Startseite
  Archiv
  Multiculture Show Case
  Meine Family
  NY, NY
  Home stay tour
  Mein College
  Powell
  Int. Studenten
  Cowboy/Rodeo
  Foodball & Mex.- Independence Day
  Yellowstones
  Mountain Camp
  My Car
  Rommy ist da
  ploetzl. Besuch
  Halloween
  Thanksgiving
  stressiges Christmaswochenende
  Snowboarden
  Weihnachtsferien
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Infos über Wyoming
   Wetter in Powell
   CDS
   InWent
   Yellowstones
   Hypnotiseur



http://myblog.de/jana-allein-in-den-usa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Jetzt schaffe ich es auch mal wieder etwas zu schreiben.

Abschnitt fuer die Bauern :-)

Also wie einige von Euch ja wohl schon mitbekommen haben, arbeite ich jetzt auf ner Farm fuer die letzten paar Wochen. Die Farm baut eigentlich groessten teils, Mais (fuer die Kuehe), Bohnen (weisse und rote), Grass und Alphalfa an. Der/die/das Alphalfa wird zum Heu machen verwendet und das Gras wird an die Kuehe verfuettert. Die Bohnen sind nachher wohl ganz normale Essbohnen. Ja, und aus dem Mais wird Silo gemacht. Meine eigentliche Aufgabe bis jetzt war das bewaessern, denn ohne bewaessern geht hier schon mal gar nichts. Naja und dann kam der boese regen. Im grunde hat es die ganzen letzten 5 Tage durchgaengig geregnet. Mir wurde erzaehlt, soviel hat es seit Jahren schon nicht mehr geregnet. Dieses hat dann auch gleich bedeutet, dass ich zu Hause bleiben konnte. Zum ersten, da das Bewaessern dann auf einmal keinen Sinn mehr macht und zum Zweiten, bei Regen wird der Grund nicht mehr begehbar. Meine guete ich sach Euch, dass war ein Schweinkram. Nach einem Tag regen ist es schon nicht mehr moeglich das Land zu begehen, geschweige denn zu befahren...

Jetzt warten wir natuerlich, das dass Wasser ne fliege macht :-) und wir endlich wieder mit den Maschinen die restlichen Sachen pflanze oder saeen koennen.

Naja, heute haben wir dann mal ein bisschen Zaun dichtgemacht und morgen bekommen die Kuehe (zu spitzen Zeiten hat er bis zu 400 Kuehe hier auf dem Hof allerdings nur fuer Fleisch) spezielle Ohrmarken, die wohl auch irgendso ein Insektenmittel in sich haben. Sprich, die Fliegen und das ganze gesorks lassen die Kuehe dann wohl in ruhe.... Ich gucke mir das morgen aber noch mal genauer an.

 Abschnitt fuer die Allgeimheit :-)

Ansonsten habe ich ja die letzten 2 Wochen bei meiner Friendshipfamily gewohnt und jetzt wohne ich die naechsten 3 wochen bei meiner Lehrerin und ihrer Familie. Zwischendurch habe ich das Haus dann auch noch mal fuer mich alleine, weil die Familie dann in Seattle ist. Nach den 3 Wochen bei meiner Lehrerin ziehe ich dann wieder zu meiner Friendshipfamily fuer die letzten Wochen. Ich werde als ein bisschen herumgereicht, aber man muss es halt so sehen, dass es nie langweilig wird... nicht wahr :-)

Ich wuerde sagen, dass ist es dann auch mal wieder erstmal von mir.....

Liebe Gruesse an alle,

Eure Jana

29.5.08 00:13
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung