Startseite
  Archiv
  Multiculture Show Case
  Meine Family
  NY, NY
  Home stay tour
  Mein College
  Powell
  Int. Studenten
  Cowboy/Rodeo
  Foodball & Mex.- Independence Day
  Yellowstones
  Mountain Camp
  My Car
  Rommy ist da
  ploetzl. Besuch
  Halloween
  Thanksgiving
  stressiges Christmaswochenende
  Snowboarden
  Weihnachtsferien
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Infos über Wyoming
   Wetter in Powell
   CDS
   InWent
   Yellowstones
   Hypnotiseur



http://myblog.de/jana-allein-in-den-usa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein Thanksgiving Wochenende 

Also ich hatte ja jetzt vom Mittwoch bis zum Sonntag frei. Also ein sehr schön verlängertes Wochenende und alles nur wegen Thanksgiving. Ich verstehe den ganzen Aufstand deswegen gar nicht . Das war natürlich nur ein kleiner Scherz. Also, was habe ich an diesem tollen verlängerten Wochenende denn schönes gemacht? Am Mittwoch habe ich erstmal richtig schön ausgeschlafen und nichts gemacht. Man muss es ja ausnutzen, dass man das Wohnheim quasi ganz für sich alleine hat, kommt ja auch nicht alle Tage vor. Die tolle Sache ist ja, dass es sooo schön still ist, wenn keiner da ist. Man lernt die Ruhe erst richtig zu schätzen.

Naja und am Donnerstag war dann ja Thanksgiving. Ich war bei einer älteren Dame zum Thanksgivingdinner eingeladen und ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass es war sehr nett.

 

Oben links im Bild könnt ihr den Hausherren sehen, dann auf dem Bild rechts daneben könnt ihr zwei von fünf Kinder sehen und eine von vielen Enkeln. Das untere Bild zeigt dann noch einmal den Rest der Familie. ganz links auf dem untersten Bild ist auch die Frau des Hauses zu sehen.

Am Samstag war ich dann wieder auf sozialer Mission. Bei uns in Powell gab es eine Veranstaltung für Kinder auf der dann der Santa Claus war, bei dem die Kinder auf dem Schoss saßen und ihre Weihnachtswünsche äußerten. Danach hatten die Kinder viele verschiedene Möglichkeiten etwas zu Basteln oder auch Kekse zu verzieren. An dieser Stelle komme ich dann zum Einsatz, ich habe den Kinder mit Rat und Tat zur Seite gestanden, sobald es beim Kekseverzeiren Schwierigkeiten gab. Es war auf jeden Fall super süß, im wahrsten Sinne des Wortes.

 

  

Jaja, auch die kleine Jana musste natürlich beim Santa Claus auf dem Schoß sitzen und ihre Wünsche äußern.

Danach hatte ich dann sozusagen ein zweites Thanksgivingdinner bei Hairlee. Sie wohnt hier auch in Powell, kommt ursprünglich aus Indunesien und hat uns am Samsag dann zu einem etwas anderen Thanksgivingdinner in ihr Haus eingeladen.

 

auf dem zweiten Bild kann man Hairlee auch sehen. Sie ist die Frau mit dem schwarzen Shirt. Naja und etwas anders war halt an dem Dinner, dass es statt Turkey, Sushi gab und auch noch andere japanische und indunesische Spezialitäten. Es war auf jedenfall super lecker.

 

hier noch einmal ein bischen Gespiele mit dem Essen.

  

Und nochmal ein Gruppenbild bei Hairlee in der Wohnstube.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung